No. 17

No. 17

Engagement zahlt sich für Partner aus

Björn Bourdin (Sony Mobile Marketingleiter für Zentraleuropa) und Ralf Tessun (Wera Sales Director für Europa) sind vom Market Leader Team überzeugt.

Weiterlesen »
No. 17

No. 17

Engagement zahlt sich für Partner aus

Björn Bourdin (Sony Mobile Marketingleiter für Zentraleuropa) und Ralf Tessun (Wera Sales Director für Europa) sind vom Market Leader Team überzeugt.

Der Name ist Programm: Das Market Leader Team by Project 1 bleibt weiter auf Erfolgskurs. Nach dem Rennen im österreichischen Spielberg führt Philipp Eng die Fahrerwertung des Porsche Mobil 1 Supercups mit acht Punkten Vorsprung an. Matteo Cairoli ging als bester Rookie aus dem Rennen und auch an der Spitze der Teamwertung macht es sich das Market Leader Team bequem und hat nicht vor, den Platz zu räumen :-)

Für unsere Partner, die Teil des Market Leader Teams sind, zahlt sich das Engagement auf jeden Fall aus:

Björn Bourdin (Sony Mobile Marketingleiter für Zentraleuropa):

„Wir haben das Market Leader Team in Monaco für unsere Kommunikation genutzt und unsere Sony Smart Watch positioniert. Das Team nutzt die Sony-Technologie zur Aufzeichnung und Auswertung der Vitalfunktionen der Fahrer, um sie noch besser zu machen. Im Gegenzug nutzen wir die Plattform für eine effektive Kunden- und Mitarbeiterbindung. Und das stets auf Augenhöhe, was die Zusammenarbeit besonders angenehm macht.“

Ralf Tessun (Wera Sales Director Europe):

„Als Hersteller von rebellischen Werkzeugen ist Wera schon lange im Porsche-Motorsport aktiv. Dank des Konzeptes des Market Leader Teams by Project 1 nutzen wir die Emotionalität des Porsche Mobil 1 Supercups nun auch für die Erweiterung unseres Geschäfts — das war dank der prominenten Platzierung unseres Logos auf Philipps Motorhaube in Spielberg unübersehbar. Unsere Teilhabe am Market Leader Team hat sich für uns und unsere Kunden, die vor Ort waren, absolut ausgezahlt. Wir werden die Zusammenarbeit definitiv weiter ausbauen.“